Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Philip Goldman entdeckt im Alter von 22 Jahren an sich eine Gabe, die ihn anfangs vermuten lässt, den Geruch eines bevorstehenden Todes an noch lebenden Menschen wahrzunehmen. Er beginnt, in seinen Träumen eine Welt namens Abgrund aufzusuchen und trifft dort auf ein androgynes Wesen namens Parr, von dem er erfährt, dass er sich in der Welt der Toten befindet.
Es stellt sich heraus, dass Parr ein Angelus ist, der seine Seele nach dem Sterben in sich aufnimmt.
Phil entdeckt, dass es nicht nur Leben und Tod, sondern noch weitere Daseinsformen gibt und wird zum Wanderer zwischen diesen Welten. Eine Prophezeiung besagt, dass er von Anfang an für diese Aufgabe bestimmt war, um den Kreislauf all dieser Existenzen zu bewahren.